Interview mit Angelina Menegat | Pferdenetzwerk
Angelina Menegat

Interview mit Angelina Menegat

Jeder der einen Eintrag im Pferdenetzwerk hat kann die Interviewfragen beantworten und damit auf sich und sein Angebot aufmerksam machen.

Dieses Interview ist mit Angelina Menegat, Hufschmiedin aus Mels

Erzähl etwas über Dich: Wer bist Du und wie hast Du zu Deiner Berufung gefunden?

Ich heisse Angelina Menegat, bin auf einem kleinen italienischen Bauernhof aufgewachsen und hatte schon früh mit Tieren zu tun. Deshalb wusste ich schon von klein auf das ich mit Tieren arbeiten möchte, zuerst liebäugelte ich mit dem Beruf Tierärztin jedoch fiel er aus meinem Raster da ich auch etwas mit den Händen arbeiten wollte, so kam ich dann auf den Hufschmied, machte ein Praktikum und seit dem lies mich dieser Beruf nicht mehr los.

Welche Ausbildung hast Du gemacht?

Ich habe die vierjährige Lehre als Hufschmiedin hier in der Schweiz absolviert. Dadurch das ich zweisprachig aufgewachsen bin und Sprachen schnell lerne, kann ich mich in vier Sprachen unterhalten.

Was fasziniert Dich an Deiner Arbeit, was macht Dich glücklich?

Mich fasziniert viel, das Pferd in seiner Bewegung die Eleganz und Schönheit dahinter, die Anatomie; ist sie doch irgendwie ein kleines Wunder, das bearbeiten und formen vom Hufeisen in jede beliebige Form und ganz klar macht mich es glücklich wenn ich einem Pferd wieder zum laufen helfen kann wenn dies durch eine Krankheit oder einen Unfall nicht mehr möglich war, das Pferd lebt schliesslich auf seinen Füssen.

Auf was legst Du bei der Arbeit besonderen Wert?

Auf Respekt und Ruhe, denn ich möchte keine Akkordarbeit am Pferd leisten, mir geht es um einen freundlichen und stressfreien Umgang miteinander, so kann ich auch eine saubere Arbeit am Pferd gewährleisten.

Gibt es ein prägendes Erlebnis, dass du uns noch erzählen möchtest?

Ich kenne so einige prägende Erlebnisse die mich begleiten jedoch dieses eine Pferdchen (1,93m) das zitterte wenn der Hufschmied kam werde ich nie vergessen, wir arbeiteten lange daran das Vertrauen aufzubauen, mit viel Ruhe und Einfühlsamkeit schafften wir es schlussendlich. Nach einiger Zeit konnte man ihn ohne weiteres Beschlagen und er hatte auch keine Angst mehr vor dem Hufschmied oder zumindest vor der Hufschmiedin.

Mehr über Angelina Menegat erfährst Du unter: https://www.hufbeschlag-menegat.com/

Teile diesen Beitrag

Was meinst Du?

Abonniere den Ponyexpress

Schneller als jeder Meldereiter in vergangenen Tagen landet der Newsletter vom Pferdenetzwerk in Deinem Postfach. Du musst Dich nur für das kostenlose Abonnement eintragen.

Präsentiere Dich!

Du kannst Dich kostenlos beim Pferdenetzwerk eintragen und Dein Angebot unzähligen Pferdefreunden präsentieren. Mach mit! Werde Teil des Netzwerkes.