• Gesundheit

Informationen

In diesem betreuten Onlineseminar erlernst du die Schüsslersalztherapie, was alles beachtet werden muss, wo die meisten Anwendungsfehler passieren und wie die Schüsslersalze bei Tieren (Schwerpunkt Pferd, Hund, Katze) und bei Menschen (Erwachsene/Kinder) richtig ausgesucht und angewendet werden. Bei Pferden nehmen wir unter anderem die Themen Hufrehe und Ekzeme durch.

Inhalt
-Einführung in die Schüsslersalz-Therapie
-Kennenlernen der Grundsalze Nr. 1 - 12
-Mittelwahl bei körperlichen und psychischen Beschwerden
-Biochemische Zusammenhänge und die Ernährung
-Richtige Anwendung und Dosierung für Menschen und Tiere
-Rechtliche Aspekte
-Übungen und Fallbeispiele
-Umfassende Skripte zum Ausdruck, zudem ein Verzeichnis "Bewährte Kombinationen von A-Z" mit über 80 Seiten
-Zusätzlich werden auch die Ergänzungssalze kurz angeschaut
-Zeitnahe Betreuung und Beantworten von aufgetauchten Fragen
- Teilnahmebestätigung

Dauer
5 Wochen, bei Bedarf auch länger

Ablauf
Als Teilnehmer/in bekommst Du Zugang zu einem Übungsportal, wo jede Woche neue Inhalte hinterlegt und Fragen/Übungen jederzeit beantwortet werden. Der Austausch findet in schriftlicher Form statt. Du kannst Dich während der gesamten Seminardauer nach Deinem eigenen Zeitplan richten, die Inhalte durcharbeiten, Fragen stellen oder dich mit den anderen Teilnehmern austauschen. Pro Woche sollten ca. 2 Stunden eingeplant werden.

Du kannst auch ein paar Tage später starten, wenn der Starttag nicht passt.

  • LeiterIn:

    Eva Müller, Beraterin für Biochemie nach Dr. Schüssler, Tierheilpraktikerin
  • Standort:


    Online, bequem von Zuhause aus
  • E-Mail Adresse:

    info@tiersprache.com
  • Telefon:


  • Gesundheit

Informationen

Alternative Therapiekonzepte sind auf dem Vormarsch und kommen in der Human, sowie in der Veterinärmedizin immer häufiger zum Einsatz. Manuelle Therapieformen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch welche Heilkräuter kann ich bei meinem Pferd anwenden und ist diese Therapie nur für kranke oder verletze Pferde gedacht?
Schon seit hunderten von Jahren werden Kräuter in der Human, sowie in der Veterinärmedizin eingesetzt. Heilkräuter kommen bei unterschiedlichen Beschwerden zum Einsatz. Ihre wertvollen Inhaltsstoffe wirken sich positiv auf die Pferdegesundheit aus und sollten keines Wegs unterschätzt werden. Lass Dich von der alten Tradition inspirieren und begeistern!

  • LeiterIn:

    Dr. Thea Ryhner
  • Standort:

    Mingerstr. 3
    3000 Bern
  • E-Mail Adresse:

    info@npz.ch
  • Telefon:

    0313361313

  • Gesundheit

Informationen

Alternative Therapiekonzepte sind auf dem Vormarsch und kommen in der Human, sowie in der Veterinärmedizin immer häufiger zum Einsatz. Manuelle Therapieformen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch was bewirkt Chiropraktik bei meinem Pferd und wird diese Therapie nur für kranke oder verletze Pferde angewendet?
Pferde können, ähnlich wie wir Menschen, unter Verspannungsschmerzen, Verklebungen und Blockierungen der Wirbelsäule und Gelenke der Extremitäten leiden. Die Chiropraktik kann Abhilfe schaffen. Unser Cheftierarzt Beat Wampfler ist Chiropraktiker für Pferde und Hunde. Am Kursabend zeigt er Dir Griffe, mit denen Du Deinem Pferd zügig zu mehr Entspannung verhelfen kannst. Auch Massagetechniken werden geprobt.

  • LeiterIn:

    Dr. Beat Wampfler
  • Standort:

    Mingerstr. 3
    3000 Bern
  • E-Mail Adresse:

    info@npz.ch
  • Telefon:

    0313361313

  • Gesundheit

Informationen

Den Begriff “Mondblindheit” haben viele Rösseler bereits schon mal gehört – doch was steckt da eigentlich dahinter? Es handelt sich dabei um eine periodische Augenentzündung, die Equine rezidivierende Uveitis (ERU). Weil die Entzündung wiederkehrend ist, wurde früher angenommen, dass die Entzündung mit dem abnehmenden Mond zusammenhängen könnte und da die Pferde auch häufig an der Krankheit erblindet sind, entstand der Begriff “Mondblindheit”.

Aber was ist das für eine Erkrankung? Ist sie auch heute noch so gefährlich? Was sind die Ursachen und kann es auch mein Pferd treffen?

Dr. Nina König bringt Licht ins Dunkle und erklärt Dir, wie Du die Erkrankung erkennst und wie Du als PferdebesitzerIn reagieren solltest. Sie erläutert die Folgen und zeigt an einem Fallbeispiel auf, welche Therapien möglich sind.

  • LeiterIn:

    Dr. Nina König
  • Standort:

    Mingerstrasse 3
    3000 Bern 22
  • E-Mail Adresse:

    info@npz.ch
  • Telefon:

    031 336 13 13

  • Gesundheit

Informationen

In diesem betreuten Onlineseminar erlernst du die Schüsslersalztherapie, was alles beachtet werden muss, wo die meisten Anwendungsfehler passieren und wie die Schüsslersalze bei Tieren (Schwerpunkt Pferd, Hund, Katze) und bei Menschen (Erwachsene/Kinder) richtig ausgesucht und angewendet werden. Bei Pferden nehmen wir unter anderem die Themen Hufrehe und Ekzeme durch.

Inhalt
-Einführung in die Schüsslersalz-Therapie
-Kennenlernen der Grundsalze Nr. 1 - 12
-Mittelwahl bei körperlichen und psychischen Beschwerden
-Biochemische Zusammenhänge und die Ernährung
-Richtige Anwendung und Dosierung für Menschen und Tiere
-Rechtliche Aspekte
-Übungen und Fallbeispiele
-Umfassende Skripte zum Ausdruck, zudem ein Verzeichnis "Bewährte Kombinationen von A-Z" mit über 80 Seiten
-Zusätzlich werden auch die Ergänzungssalze kurz angeschaut
-Zeitnahe Betreuung und Beantworten von aufgetauchten Fragen
- Teilnahmebestätigung

Dauer
5 Wochen, bei Bedarf auch länger

Ablauf
Als Teilnehmer/in bekommst Du Zugang zu einem Übungsportal, wo jede Woche neue Inhalte hinterlegt und Fragen/Übungen jederzeit beantwortet werden. Der Austausch findet in schriftlicher Form statt. Du kannst Dich während der gesamten Seminardauer nach Deinem eigenen Zeitplan richten, die Inhalte durcharbeiten, Fragen stellen oder dich mit den anderen Teilnehmern austauschen. Pro Woche sollten ca. 2 Stunden eingeplant werden.

Du kannst auch ein paar Tage später starten, wenn der Starttag nicht passt.

  • LeiterIn:

    Eva Müller, Beraterin für Biochemie nach Dr. Schüssler, Tierheilpraktikerin
  • Standort:


    Online, bequem von Zuhause aus
  • E-Mail Adresse:

    info@tiersprache.com
  • Telefon:


  • Gesundheit

Informationen

Ganzheitliche Pferdetherapieausbildung Christiane Herrmann
Online-Infoabend Energetischer Pferdetherapeut

Im Lehrgang zum „Energetischer Pferdetherapeut“ lernst du, wie das energetische System funktioniert, wie du diese Energieflussstörungen erkennen und mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests und des Tensors/Pendels die optimale Therapie herausfindest, um die Störung beheben zu können. Durch diese Unterstützung kann der Organismus des erkrankten Pferdes seine Heilkräfte mobilisieren.

Neben der Lehre der Energetik erlernst du die Bedeutung und den Verlauf der Meridiane und deren Stimulation durch Massage oder Akupressur. Dazu gehören Indikationen und Kontraindikationen der einzelnen Stimulationsformen. Zusätzlich werden die Grundkenntnisse der Anatomie und Krankheitslehre gelehrt. Durch mentale Techniken erlernst du neutral zu testen und so das Therapiekonzept einfach anwenden zu können. Ein weiterer Punkt ist das Austesten von Futtermitteln und die energetische Behandlung von Allergien. Farbtherapie, Chakren, AuraSoma und das Thema zu Gestik und Mimik von Pferden runden den Lehrgang ab.


  • Gesundheit

Informationen

Ganzheitliche Pferdetherapieausbildung Christiane Herrmann
Online-Infoabend Energetischer Pferdetherapeut

Im Lehrgang zum „Energetischer Pferdetherapeut“ lernst du, wie das energetische System funktioniert, wie du diese Energieflussstörungen erkennen und mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests und des Tensors/Pendels die optimale Therapie herausfindest, um die Störung beheben zu können. Durch diese Unterstützung kann der Organismus des erkrankten Pferdes seine Heilkräfte mobilisieren.

Neben der Lehre der Energetik erlernst du die Bedeutung und den Verlauf der Meridiane und deren Stimulation durch Massage oder Akupressur. Dazu gehören Indikationen und Kontraindikationen der einzelnen Stimulationsformen. Zusätzlich werden die Grundkenntnisse der Anatomie und Krankheitslehre gelehrt. Durch mentale Techniken erlernst du neutral zu testen und so das Therapiekonzept einfach anwenden zu können. Ein weiterer Punkt ist das Austesten von Futtermitteln und die energetische Behandlung von Allergien. Farbtherapie, Chakren, AuraSoma und das Thema zu Gestik und Mimik von Pferden runden den Lehrgang ab.


  • Gesundheit

Informationen

Ganzheitliche Pferdetherapieausbildung Christiane Herrmann
Energetischer Pferdetherapeut

Im Lehrgang zum „Energetischer Pferdetherapeut“ lernst du, wie das energetische System funktioniert, wie du diese Energieflussstörungen erkennen und mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests und des Tensors/Pendels die optimale Therapie herausfindest, um die Störung beheben zu können. Durch diese Unterstützung kann der Organismus des erkrankten Pferdes seine Heilkräfte mobilisieren.

Neben der Lehre der Energetik erlernst du die Bedeutung und den Verlauf der Meridiane und deren Stimulation durch Massage oder Akupressur. Dazu gehören Indikationen und Kontraindikationen der einzelnen Stimulationsformen. Zusätzlich werden die Grundkenntnisse der Anatomie und Krankheitslehre gelehrt. Durch mentale Techniken erlernst du neutral zu testen und so das Therapiekonzept einfach anwenden zu können. Ein weiterer Punkt ist das Austesten von Futtermitteln und die energetische Behandlung von Allergien. Farbtherapie, Chakren, AuraSoma und das Thema zu Gestik und Mimik von Pferden runden den Lehrgang ab.


  • Gesundheit

Informationen

Vertiefe Dein Wissen rund ums Pferd!
Schau mir tief in die Augen… Pferde sind Fluchttiere, wodurch der Sehsinn überlebenswichtig wird. So ist zum Beispiel das Sehfeld des Pferdes mit 190-195 Grad, was eine Rundumsicht von bis zu 340 Grad ermöglicht, beachtlich. Doch was passiert, wenn bei unseren Freizeit- und Sportpferden die Sehkraft nachlässt? Wie bemerke ich, dass mein Pferd nicht mehr gut sieht und woran erkenne ich typische Augenerkrankungen? Dr. Nina König, Tierärztin im NPZ stellt sich an diesem Kursabend euren Fragen und räumt Unklarheiten aus dem Weg. Verletzungen am Pferdeauge sind immer Notfälle und sollten nie unterschätzt werden. Nina König zeigt euch, was in solchen Fällen zu tun ist.

  • LeiterIn:

    Dr. Nina König
  • Standort:

    Mingerstrasse 3
    3000 Bern
  • E-Mail Adresse:

    info@npz.ch
  • Telefon:

    0313361313

  • Gesundheit

Informationen

Vertiefe Dein Wissen rund ums Pferd!
Eisglätte, Schnee und Matsch: die Witterungsumstände im Winter stellen die Pferdehufe auf eine harte Probe. Die ständige Nässe begünstigen zudem Huferkrankungen. Gerade in dieser Zeit ist eine sorgfältige Pflege besonders wichtig. Doch was wird unter einer guten Pflege verstanden? Wie kann ich Strahlfäule vorbeugen – und wenn es mein Pferd doch erwischt, was kann ich tun? Wie mache ich mein Pferd “rutschfest” und kriegen Pferde eigentlich auch mal kalte Füsse? Unsere Hufschmiedin Nadine Sigrist erklärt dir an diesem Kursabend, wie Pferdehufe gut durch den Winter kommen.

  • LeiterIn:

    Nadine Sigrist, Hufschmiedin
  • Standort:

    Mingerstrasse 3
    3000 Bern
  • E-Mail Adresse:

    info@npz.ch
  • Telefon:

    0313361313

Seiten