Freiheitsdressur / Zirkuslektionen


Informationen

Die Basis für Freiheitsdressur ist ein klares Verhältnis zwischen Pferd und AusbildnerIn:
Gegenseitiger Respekt, lustvolles, aber konzentriertes Mitarbeiten des Pferdes sowie klare
Reaktionen auf die Hilfen ohne Ausdruck von Aggression. Fordern, nicht überfordern –
Konsequenz, nicht Härte.
Freiheitsdressur trägt viel zur Schaffung einer ausgewogenen Beziehung zwischen Pferd
und BesitzerIn bei und ist nicht zuletzt aus diesem Grund eine sinnvolle Ergänzung für
jedes Pferd aus den Bereichen Dressur, Springen und Freizeit.
Inhalt:
Freiheitsdressur, Longenarbeit, Gymnastik und Zirkuslektionen. Zirkuslektionen werden
nur mit Pferden begonnen, die eine solide Basis in Bodenarbeit und Longieren haben.
Bei Kursbeginn wird mit den Kursteilnehmenden das individuelle Programm und Kursziel
je nach Ausbildungsstand sorgfältig festgelegt.
Theorie (Basiselemente der Freiheitsdressur) gezeigt an einem Pferd von Niklaus
Muntwyler

Datum

Samstag, 20. April 2019 (Ganztägig)
Anmeldeschluss
Donnerstag, 11. April 2019
Seite des Veranstalters
  • LeiterIn:

    Niklaus Muntwyler
  • Standort:

    IENA
    1580 Avenches
  • E-Mail Adresse:

    info@horseathlon.ch
  • Telefon:

    078 / 889 90 44
  • Kosten

    Horseathlon-Mitglieder: CHF 170.00 / Nicht-Mitglieder: CHF 190.00 / Zuschauer: CHF 50.00