"Klassisch-barockes Reiten & einhändiges Reiten in Anwendung" Reitkurs mit Julia Thut


Informationen

Die Klassisch-Barocke-Reitweise richtet sich nach den individuellen Talenten jedes Pferdes um es in seiner Kraft und seiner Schönheit zu fördern. Über sinnvoll abgestimmte gymnastizierende Lektionen wie Biegearbeit, Seitengänge und versammelnde Lektionen wird jedes Pferd geschmeidig und bekommt so das nötige Gleichgewicht um sich mit dem Reitergewicht mühelos ausbalancieren zu können und damit langfristig gesund zu bleiben. Im Sinne der Klassisch-Barocken Reitweise lernen die Teilnehmer Lektionen mittels Handarbeit zu entwickeln, um sie dann mit feineren Hilfen nachreiten zu können. Technik und Hilfegebung beim Reiten werden verfeinert mit dem Ziel, das Pferd auch einhändig und mit unsichtbaren Hilfen reiten zu können.

Im Kurs fördert Julia Thut (Trainer B Klassisch-Barock, Freizeitreitrainer C) jeden Teilnehmer individuell im Einzelunterricht. Da auf jedes Pferd- und Reiterpaar eingegangen wird, können Pferde jedes Alters- und Ausbildungsstandes teilnehmen. Da wo es Ausbildungsstand und Sitz des Reiters erlaubt, kann auch die einhändige Reiterei entwickelt werden.

2. Juni 2017
19.30 - 21.00 Uhr Theorie

3. Juni 2017
08.30 - 17.30 Uhr Einzellektionen

4. Juni 2017
08.00 - 18.00 Uhr Einzellektionen und Feedbackgespräche

Kursort: Sattelfest Seon - www.sattel-fest.ch

Voraussetzungen

Es sind keine Vorkenntnisse in der barocken Reitweise oder dem einhändigen Reiten notwendig. Der Ausbildungsstand von Pferd und Reiter spielt keine Rolle. Es sind alle Rassen und Reitweisen herzlich willkommen.

Datum

Freitag, 2. Juni 2017 (Ganztägig) bis Sonntag, 4. Juni 2017 (Ganztägig)
Seite des Veranstalters